Was bei der Nutzung von Stockfotos beachtet werden sollte

Ein lesenswerter Artikel zum Thema Stockphotos: Stockfotos Bildercheck.
Beantwortet wird zunächst die Frage, wie solche Bilder ausgewählt werden sollen und was sie überhaupt bringen. Auch die Frage, was solche Bilder, die ja nicht wirklich unique sind, für SEO bringen wird aufgeworfen (Kurzfassung: Eigene Bilder sind natürlich besser).

Und ganz wichtig: Der Umgang mit Stockphotos in der Praxis. Also wie erfolgt bei welcher Agentur die Nennung des Copyright (unterm Bild oder auf einer extra Seite). Darf man die Bilder auch bei Facebook nutzen.

Ausgehenden Links einer Domain finden

Um ausgehende Domains einer Domain zu finden kann man entweder die Scrapebox nutzen (falls vorhanden) oder auf Screamingfrog setzen. Bis zu 500 Unterseiten (URLs) lassen sich mit Screaming Frog komplett kostenlos crawlen und untersuchen. De kostenlosen Version von Screaming Frog für die meisten, kleineren SEO-Analysen vollkommen ausreichend. WEr mehr braucht, zahlt jährlich 99 Pfund (das Tool ist aus UK). Sreamingfrog läuft nicht im Browser sondern lokal in einer kleinen Anwendung, die dafür eine aktuelle Java Version benötigt.
Ausgehenden Links einer Domain finden weiterlesen

Buttons erstellen

Mit CSS lassen sich tolle Buttons erstellen, aber nicht jeder hat CSS so weit drauf, dass er einen solchen Knopf zum Klicken mal eben aus dem Ärmel schüttelt. Aber es gibt ja Webseiten, die da weiter helfen, so wie die Da Button Factory – Pretty call-to-action buttons, quickly! – Hier lassen sich, so verspricht es die Knopffabrik, schnell und einfach schöne Button erstellen:
Button Factory
Den Button gibt es dann als gif, jpg, png zum Downloaden oder man erhält den CSS-Style, den man dann entsprechend einbinden muss.

WordPress Tutorial

DPI Design hat sich die Mühe gemacht und einen WordPress Seo Guide verfasst. Mit Hilfe von 4000 Wörtern werden Fragen rund um Permalinks, Interne Verlinkung, Pagination, Ladezeit Optimierung etc. beantwortet. Das einzige was mich etwas stört ist, wie kann man ein Inhaltsverzeichnis in Hellgründ auf Grau verfassen? Nicht gerade Augenfreundlich.

Das WordPress Tutorial behandelt vor allem die sog. Basics. Aber auf die kann man dann ja weiter aufbauen. WordPress Tutorial DPI Design von Juli 2016.

Pingdom Website Speed Test

Hier kann man mal gucken, wie schnell die eigene Webseite lädt. Das Tool zeigt aber nicht nur die Ladegeschwindigkeit an, sondern gibt noch zahlreiche Infos mit dazu.
So ist meine Test-Seite (nein, nicht dieser WordPress Blog), sondern meine Planschbecken Seite aus der Challenge in 344ms geladen gewesen und damit schneller als 99 Prozent aller dort getesteten Seiten. beim Perfomance Grade hab ich ein B und eine 83. Einmal rot habe ich in der Liste, weil ich kein Caching per .htaccess nutze. Wenn ich auf der Planschbecken Seite das Caching einschalte, sollte das rote F verschwunden sein.
Pingdom – Website Speed Test
Das Tool ist kostenlos.

Megaindex Beta – Backlinkchecker

Ein weiterer Dienst, mit dem man seine Backlinks (oder die der Konkurenz) checken kann. Megaindex ist Beta und kostenlos. Megaindex.

Praktisch: Man kann sich nicht nur die Backlinks einer Domain ansehen. Es werden auch die Outlinks angezeigt, also die Links, die auf der Domain / dem Projekt auf andere Seiten verweisen. So kann man auch selbst mal bei einer Domain einen Schnellcheck machen und sich seine eigenen ausgehenden Links anschauen.

Online Grafiken gestalten

Ab und an braucht man einfach mal eine Grafik als Eyecatcher und am besten soll sie noch schnell erstellt sein. Dafür gibt es diverse Dienste, die verschiedene Templates zur Verfügung stellen, mit deren Hilfe man dann ewas zusammenbauen kann.

Einer dieser Dienste ist snappa.io. Es gibt hier die Möglichkeit einen kostenlosen Account anzulegen, mit diesem kann man fünf Grafiken im Monat erstellen und downloaden. In der Freeversion stehen allerdings nicht so viele Templates und Bilder zur Verfügung, aber um zu schauen, ob der Dienst etwas für einen ist, reicht das durchaus aus.
Die Premiumversion kostet 15 Dollar (bei monatlicher Zahlweise) bzw. 10 Dollar (wenn man ein Jahr im Voraus zahlt). Einziges Manko: Bezahlen mit Paypal ist nicht, man benötigt schon eine Kredidtkarte.

Onpage Tipps (eigentlich für Shops)

Die Onpage Tipps Liste von Seokratie ist zwar eigentlich für Shops gedacht, ein Großteil der Punkteder überwiegende Teil der 43 Punkte lässt sich aber auch auf Nischenseiten oder Themenseiten anwenden. Onpage Tipps Seokratie.

Die meisten der aufgeführten Tipps sollte man kennen, das Rad wird mit der Liste sicherlich auch nicht neu erfunden, aber der eine oder andere Punkt wird eben immer wieder gerne vergessen.